Babybalkon

Babybalkon: Soll das Baby im eigenen Bett schlafen oder nicht? Das ist gerade in den ersten paar Wochen ein großes Thema für frisch gebackene Eltern. Die Nächte werden kürzer und man muss nachts öfters aufstehen. Wer sich den Kopf zerbricht, ob das Baby im Elternbett schlafen soll oder im eigenen Bett, hat mit dem Babybalkon eine ideale Zwischenlösung gefunden. Mama und Papa haben genügend Platz für sich und auch das Baby hat seinen eigenen Freiraum.

Auch im Babybalkon Stillen ist komfortabel und der Babybalkon bietet dazu eine gemütliche Möglichkeit, in Ruhe die Zweisamkeit zu genießen, ohne wirklich viel Lärm zu machen. Nachts kann man somit eine viel ruhigere Umgebung schaffen und den Stress reduzieren. Um das richtige Babybettchen zu finden, bedarf es einiger Vorüberlegungen.

Babybalkone im Vergleich – Eine Auswahl:

MarkeBabybay (Empfehlung)
FabiMaxWaldin
ModellBabybalkon, das Original extrabelüftet
Babybalkon Babymax basic naturBaby Beistellbett mit Matratze
BildBabybalkonBabybalkon TestBabybalkon Vergleich
MaterialBuchenvollholzErlenholzBuchenholz
Höheeinstellbareinstellbareinstellbar
Maße86 x 43 x 79 cm95 x 59 x 78 cmLBH 95 x 60/45 x 80 cm
Liegefläche90 x 55 cm90×55 cm
Kundenwertung

ca. Preis*

AmazonMehr InfoMehr InfoMehr Info

Was sollte man beim Kauf eines Babybalkons beachten?

Baby schläft im Babybalkon

Baby schläft im Babybalkon © S.Kobold – Fotolia.com

Babybalkone gibt es in mehreren Varianten. Man kann sich ein Beistellbettchen anschaffen, welches man direkt ans Bett montiert. Dieses wird auch Stillbett genannt. Dazu gibt es einige Zubehörteile wie Himmelbett, Gitter, Verschluss, höhenverstellbare Modelle. Es gibt aber auch Bettchen, die später mit dem nötigen Zubehör zum eigenständigen Bettchen ausgebaut werden können. So hat sich das Baby bereits an sein eigenes Bettchen gewöhnt. Die Zeit der Umgewöhnung in seinem eigenen Zimmer dauert nicht solange, als wäre es ein völlig neues Bett. Die Gerüche und das Gefühl vom Bett sind schon bekannt. Da ist die neue Umgebung nicht mehr ganz dramatisch. Das Babybalkon Nestchen sorgt für ein gutes Gefühl und Geborgenheit beim Baby im Kinderbett Babybalkon.

Beim Kauf stellen sich erfahrene Eltern viele Fragen:

  • Hat der Babybalkon ein Lattenrost?
  • Matratze für Babybalkon und Matratzenbeschaffenheit?
  • Passt es zu der Elternbetthöhe auch im Wasserbett oder Boxspringbett ?
  • Wie viel Platz hat man zu Verfügung und brauche ich einen Babybalkon mit Rollen?
  • Was ist die richtige Grösse bzw. sind die Maße für mich?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben?
  • Gibt es Modelle für Zwillinge?

Wenn man neu in der Baby Welt ist, wäre es ratsam, sich ein paar Meinungen und Babybalkon Erfahrungen einzuholen. Vielleicht macht es sogar Spaß, gemeinsam mit seiner kleinen Familie auf Schnuppertour zu gehen. Vielleicht möchte man ja auch ein Himmelbett. Es gibt viele schöne Ideen.

Wie lange soll der Babybalkon bleiben?

Eine weitere entscheidende Frage ist auch, wie lange man den Babybalkon behalten will, bis das Baby sein eigenes Bett bekommt. Ein Babybalkon kann man im ersten Lebensjahr nutzen. Wenn das Kind älter wird und es immer noch im Babybalkon schläft, muss man sich auch über die Sicherheit Gedanken machen. Es kann nämlich sein, dass man den Babybalkon in der Höhe verstellen muss oder ein Verschlussgitter anbringt.

Grundlegend ist es eine Erweiterung für das Familienbett.  Es ist ideal zum Stillen. Man muss nachts nicht unnötig das Bett verlassen, welches den Stresspegel enorm reduziert. Es ist stressfreier für alle. Wenn man das Bettchen nicht mehr braucht, kann man es, bevor es im Keller oder auf dem Dachboden verstaubt, für seine Haustiere benutzen.

Babybalkon: Welche Modelle gibt es?

Babybalkon babybay kaufen

Babybalkon von babybay

Der überwiegende Teil der Modelle sind in Holz. Seltener findet man aber auch Bettgestelle aus Kunststoff. Es ist einerseits eine Frage der Belastbarkeit und wie lange das Baby in dem Babybalkon schläft. Anderseits verschafft es auch ein unterschiedliches Gefühl. Das Baby fasst das Gestell mit den Händen an. Holz hat von Natur auch Zimmertemperatur. Aber es kann auch splitzern, was aber sehr selten passiet. Kunststoff ist eher kühl, aber es ist sicherer in der Beschaffenheit.

In Vergleich haben vielle Modelle Maße von ca. 1 Meter lang und 50 Zentimeter breit. Je nachdem, wie hoch das Elternbett ist, variiert auch die Höhe. Die durchschnittlichen Maßeinheiten sind 1000x500x120mm. Die Matratze hat einen Durchmesser von ungefähr 5 Zentimetern und kann aus Schaumstoff- bis Kunstoffmaterial bestehen. Mit einer Unterlage,falls einmal die Windel undicht ist, reicht eine Schaumstoffmatratze völlig aus.

Durch die Vielzahl von Angeboten sollte man über seine eigenen Bedürfnisse nachdenken. Viele Anbieter tummeln sich auf dem Babymarkt. Sie unterscheiden sich im Preis, Bewertungen und Ausstattung. Je nachdem, auf was man Wert legt, kann man sich beraten lassen oder einen Beistellbett Test im Internet lesen.

Eine Beratung löst viele Fragen vor dem Kauf auf und kann gegebenenfalls einen Fehlkauf vorbeugen. Hier ein paar Hersteller, die immer wieder auftauchen werden: Fabimax, Roba, Babybay, Waldin und Pinolino. Wenn man dann endlich nach Anweisung das Bett aufgestellt hat, kann man sich dann über andere wichtige Dinge Gedanken machen.

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.